Programmierung

Immer wieder das Rad neu zu erfinden, macht keinen Sinn. Für viele Anwendungsbereiche gibt es ausgereifte Programme, die man sofort oder nach entsprechenden Anpassungen, relativ schnell einsatzbereit hat. Dazu kann man bei oft eingesetzten Anwendungen auf viele Vorteile, wie beispielsweise ständige Weiterentwicklungen und guten Support, vertrauen. Immer dann, wenn sich die Möglichkeit ergibt, die Prozesse mit einer Standardsoftware effizient abzubilden, ist das die erste Wahl. Warum also noch individuell programmieren ?

 

Oft gibt es immer wieder Abläufe, die sich nicht optimal durch die eingesetzte Standardsoftware abbilden lassen. Der Aufwand, diese zu modifizieren ist schlicht möglich oder einfach zu kostspielig. In der Praxis behilft man sich mit Kompromissen. Man bedient sich organisatorischer Lösungen, nutzt Aufschreibungen in Tabellen oder Dokumenten oder man nimmt einfach die Mehrarbeit in Kauf. Nun empfiehlt sich die Prüfung, ob man hier durch ein kleines, genau passendes Stück Software Abhilfe schaffen kann. Vielleicht kann man sogar Schnittstellen zu der Standardsoftware nutzen. 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok