Die Einführung einer neuen Software oder auch die Durchführung größerer Modifikationen stellt für alle Unternehmen eine Herausforderung dar. Die einzelnen Aufgaben werden in einem Projekt (ggf. mit mehreren Teilprojekten) verpackt. Damit grenzt man den entstehenden Aufwand gegen das immer gegenwärtige Tagesgeschäft an; wohlwissend, das für die einzelnen Projektteilnehmer eine teilweise nicht unerhebliche, zusätzliche Belastung zu erwarten ist.

Für die im Projekt anstehenden Aufgaben sorgfältig zu bearbeiten fehlt oft die nötige Zeit oder man überlässt dem Software-Lieferanten komplett die Steuerung. Ist das wirklich immer im Interesse des Auftraggebers ?

Eine mögliche Lösung wäre der Einkauf zusätzlicher Kapazitäten für den Zeitraum des Projektes. Diese Strategie, die heute bereits in vielen kleinen wie auch großen Unternehmen verfolgt wird, bietet viele Vorteile: Neben der Entlastung für die eigenen Mannschaft, wird auch gleichzeitig spezielles Know-How und Erfahrung im Projektmanagement eingekauft. Aufgaben, beginnend bei Geschäftsprozessanalyse, Auswahl eines Anbieters, Erstellung eines Anforderungsprofils und Latsenheft bis hin zu Dokumentation, Tests und Roll-Out werden präzise koordiniert.

Wir bieten diese Unsterstützung für Projekte an; speziell in den Themen

  • Warenwirtschft
  • Logistik
  • Business Intelligence